Hinweise und Hilfestellungen zur Reinigung von Fußböden

 

Reinigen von Linoleum, PVC (sowie PVC mit PUR Vergütung) und Kautschuk

Mit Linoleum Bodenlag, Gummi oder Kork haben Sie eine Alternative zum Kunststoff PVC Bodenbelag. Linoleum, ein etwas robusterer Bodenbelag als PVC, besteht aus natürlichen Rohstoffen wie Leinöl, Kork- oder Holzmehl und Jute als Trägerschicht. An diesem unempfindlichen und pflegeleichten Bodenbelag bleiben auf Grund seiner Struktur keine Schimmelpilze haften. Der Unterschied zwischen PVC und Linoleum, welche in verschiedenen Mustern und Farbtönen verfügbar sind, liegt zu einem in der Beschaffenheit als auch in der Fähigkeit des Linoleums, kleinere Beschädigungen selbst zu regenerieren. Doch auch in der Farben- und Variationsreichheit hängen Hart- und Weich-PVC Böden, welche aus Polyvenylchlorid hergestellt werden, dem Linoleum-Böden hinterher. Für die Reinigung von PVC, Kautschuk, Linoleum und versiegeltem Parkett empfehlen wir Buzil Corridor Daily S 780. Dieser ist selbstglänzend ohne Schichtaufbau und rutschhemmend geprüft nach DIN 18032. Nicht zu empfehlen ist dieser Fußboden für Bäder und Duschen, da der Fußbodenbelag unter Nässe aufquillt.

Parkette, Laminatböden, Marmor, Fliesen und Betonwerkstein

Buzil Suwi Glanz G210 Wischpflege auf Basis wasserlöslicher Polymere und Wachs für die Unterhaltsreinigung und Einpflege von unversiegeltem Parkett, Marmor, Betonwerkstein, Klinker und Terracotta. Pflegt die Beläge bei guter Reinigungsleistung. Auf allen Laminatböden bewährt sich Buzil Wipe G270. Ebenfalls einsetzbar auf versiegeltem Parkett und hochpoliertem Naturstein. Sehr gute Reinigungsleistung, trocknet schnell und streifenfrei. Der Glanzreiniger auf Alkoholbasis Buzil Polybuz Trendy T 201 eignet sich besonders für Granit, Keramik- und Feinsteinzeugfliesen. Trocknet schnell und streifenfrei. Feinsteinzeugfliesen sind mikroporöse, feinraue, teilweise glasierte, aber auch auf Hochglanz geschliffene Fliesen. Feinste Schmutzpartikel aus Fett und Kalk können sich in die Poren setzen. Bei sehr starker Verschmutzung oder bei Grundreinigung ist der Einsatz von Buzil Erol G490 wichtig.

Intensivreinigung für stark verschmutzte Böden

Stark verschmutze Böden, versiegelt oder unversiegelt, reinigt man am besten mit dem Buzil Maradin HC 43 Intensivreiniger Konzentrat. Dieser wird mit 20 ml auf 10 Liter kaltem Wasser dosiert. Ideal für die Bau- und Glasreinigung. Geeignet für Sportböden (geprüft nach FMPA DIN 18032/2), Anwendung mit dem Hochdruckreiniger und im Reinigungsautomaten geeignet, materialschonend, hautverträglich mit angenehmem Apfelduft. Ein wirklicher Problemlöser für Kindergärten und stark frequentierte Eingangsbereiche und Flächen, die nicht täglich gereinigt werden können.

Wasserbeständige Oberflächen und Beläge

Buzil Aktiv G 433 Intensivreiniger für die Unterhalts- und Intensivreinigung von allen wasserbeständigen Oberflächen und Belägen wie Türen, Fensterrahmen, Heizkörper, Kunststoff- oder Glasflächen sowie Stein- und Kunststoffböden und Fliesen. Nicht geeignet für versiegelte Böden. PH Wert 10 - 10,5. Hohes Dispergievermögen bei Öl- und Fettverschmutzungen. Mit Dispergievermögen ist die Fähigkeit gemeint, in Wasser (oder anderen Lösemitteln) unlösliche Stoffe fein verteilt in der Schwebe zu halten, so dass sie sich nicht absetzen bzw. irgendwo anlagern. Dabei hüllen sie die Schmutzpartikel förmlich ein und ermöglichen ihren Transport.

Wichtiger Hinweis

Alle Reiniger dürfen nur mit kaltem Wasser verarbeitet werden. Für die Dosierung 50 ml auf 10 Liter kaltem Wasser bitte immer einen Dosierkopf verwenden.

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.