Kompetenter Service: 0800 / 70 80 170
Mo.- Fr.: von 7:30 bis 17:00 Uhr (kostenlos aus allen deutschen Netzen)

Verkalkte Glasscheiben – Wie Sie Kalk den Kampf ansagen

Keine klare Sicht mehr? Ihre Fenster oder ihre Duschkabine aus Glas sind hoffnungslos verkalkt? Besonders Ballungsgebiete mit hartem Wasser sind von schneller und hartnäckiger Verkalkung der Fensterscheiben und Haushalsgeräten betroffen.

Im Freundes- und Bekanntenkreis oder dem Internet sind viele (weniger) hilfreiche Tipps zur Beseitigung von Verkalkungen zu finden. Welche Art der Kalkentfernung für ihr jeweiliges Problem die Richtige ist, haben wir für Sie zusammengefasst.

Normale Verkalkungen mit Haushaltsmitteln beseitigen

Haushaltsgeräte, z.B. Wasserkocher, können Sie Problemlos mit Haushaltsmitteln wie Essig, Zitronensaft oder Orangenschalen entkalken. Verkalkte Gläser bekommen Sie wieder strahlend sauber mit einer Mischung aus Salz und Essig. Diese lassen sie einige Stunden einwirken. Bei stärken Kalkablagerungen, die sehr alt oder dick sind, können Sie auf unseren Profi-Tipp zurückgreifen.

Starke Verkalkung entfernen wie die Profis

Um empfindliche Teile wie Gummidichtungen Ihrer Fenster zu schützen, empfehlen wir Ihnen diese Bereiche mit einem handelsüblichen Lappen abzudecken.

  1. Tragen Sie einen professionellen Kalkentferner, wie Langguth Imprise oder Unger Rub Out großzügig verdünnt je nach Dosierungsanweisung mit kalten Wasser auf. Bei älteren Verschmutzungen ist Metasoft G 507 von Buzil sehr empfehlenswert.
  2. Halten Sie während der Einwirkzeit die Scheibe feucht, indem Sie einfaches Haushaltspapier auf die Scheibe geben, dieses bleibt durch die Feuchtigkeit haften. 
  3. Lassen Sie das Reinigungsmittel auf der Scheibe 10 Minuten lang einwirken. 
  4. Lösen Sie das Haushaltspapier und geben ein wenig Buzil 461 Contracalc auf die Scheibe und reinigen mit einem "kratzfreien Schwamm" nach.
  5. Abschließend putzen Sie die Scheibe noch einmal mit klarem Wasser und einem Reinigungsset und der Kalk gehört der Vergangenheit an.

Entfernen Sie Kalk so oft wie möglich. Je dicker und älter die Kalkschicht ist, desto schwieriger lässt sich diese entfernen.

Bildernachweis: 24812479 © Alterfalter - Fotolia.com

Hinterlasse eine Antwort

Um einen Kommentar zu hinterlassen, musst du angemeldet sein.