Kompetenter Service: 0800 / 70 80 170
Mo.- Fr.: von 7:30 bis 17:00 Uhr (kostenlos aus allen deutschen Netzen)

REACH- und CLP-Verordnung: Was verbirgt sich dahinter und was ändert sich 2015?

REACH und CLP sind zwei EU-Verordnungen, die sich an Hersteller und Inverkehrbringer von Chemikalien richten. Die Verordnungen existieren bereits seit mehreren Jahren. Aber zur Mitte des Jahres 2015 treten einige wichtige Änderungen in Kraft.

REACH und CLP im Überblick

REACH bedeutet übersetzt: Registrierung, Bewertung und Zulassung von Chemikalien. Die EU-Verordnung trat 2007 in Kraft und hat das europäische Chemikalienrecht vereinfacht. Bis dahin war es Aufgabe der Behörden, die Sicherheit und Umweltverträglichkeit von Chemikalien zu bewerten. Seit der Einführung von REACH obliegt es den Herstellern oder Inverkehrbringern, die Risiken ihres Produktes zu ermitteln und Sicherheitsempfehlungen auszustellen. Diese müssen ihre selbst erstellte Bewertung zur Registrierung, Einfstufung und Zulassung bei der zuständigen Behörde vorlegen. Außerdem verpflichtet REACH gewerbliche Endverbraucher von Reinigungschemikalien dazu, die Vorgaben des Sicherheitsdatenblatts einzuhalten. Weitere Pflichten für Anwender ergeben sich aus Titel V der REACH-Verordnung. Er beschreibt Pflichten für Anwender, die die sichere Handhabung und Verwendung der Chemikalien betreffen.

Die CLP-Verordnung bemüht sich um eine EU-weit einheitliche Kennzeichnung und Bewertung von Chemikalien. Sie basiert unter anderem auf GHS (Globally Harmonised System). Dieses System beschreibt international gültige Gefahrensymbole. Die Verordnung stuft einige Produkte als nicht kennzeichnungspflichtig ein, was die Handhabung dieser Produkte erleichtert. Denn es entfallen zusätzliche Gefährdungsbeurteilungen, Sicherheits- und Betriebsanweisungen.

Aus REACH und CLP ergeben sich vor allem Vorteile für Endverbraucher und Behörden. Aber durch die einheitliche Kennzeichnung wissen nun auch Reinigungskräfte schneller, welche Gefahren von verwendeten Chemikalien ausgehen und wie die Mittel zu handhaben sind.

Details der REACH-Verordnung

Die zuständige Behörde prüft im Zuge der Registrierung, ob die Angaben der Antragsteller vollständig sind. Mit Hilfe einer Bewertung und Einstufung der Chemikalien stellt sie außerdem fest, ob der chemische Stoff aufgrund bestimmter - zum Beispiel gesundheitsgefährdender - Eigenschaften einer Zulassungspflicht oder Beschränkung unterliegen muss. Die Zulassungspflicht versteht sich als generelles Verwendungsverbot. Möchte der Antragssteller eine Zulassung erhalten, muss er einen Antrag stellen und nachweisen, wie er die Risiken der Chemikalie beherrscht, oder dass der Nutzen das Risiko überwiegt. Im Rahmen einer Beschränkung kann die Behörde zum Beispiel die Nutzung einer Chemikalie in einem bestimmten Bereich untersagen.

Eine weitere Regelung von REACH betrifft die Informationsweitergabe. Alle Informationen, die für eine sichere Verwendung der Chemikalie wichtig sind, müssen vom Produzenten bis an den endgültigen Verkäufer weitergegeben werden. Zur Informationsweitergabe dient ein standardisiertes Sicherheitsdatenblatt, das auch Angaben zur Kennzeichnung enthält.

Das sind wichtige Änderungen in 2015:

Bis zum 31. Mai müssen Sicherheitsdatenblätter folgende Daten enthalten:

  • Einstufung nach CLP-Verordnung
  • Einstufung nach 67/548/EWG (für Stoffe) oder nach 1999/45/EG (für Gemische)

Außerdem dürfen chemische Stoffe ab dem 1. Juni 2015 ausschließlich nach der CLP-Verordnung eingestuft, gekennzeichnet und verpackt werden. Unsere Produkte sind entsprechend der beiden Verordnungen gekennzeichnet und eingestuft.

Eine Erleichterung können kennzeichnungsfreie Reiniger bringen, die keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen oder zusätzliche Schutzausrüstung bei der täglichen Anwendung der Produkte benötigen. Die Firma Ecolab hat mit der Serie MAXX eine effiziente und gleichzeitig sichere Produktlinie geschaffen. Die Produkte sind äußerst materialfreundlich und zudem Ökozertifiziert. Wir haben im folgenden weiterführende Informationen zu der Produktserie MAXX für Sie zusammengestellt:

Die Produktserie MAXX der Firma Ecolab finden Sie hier.

Sollten Sie Fragen zu der Verwendung von REACH und CLP gekennzeichneten Produkten haben oder benötigen Sie weitere Informationen zu der Produktserie MAXX, so kontaktieren Sie gerne unsere kompetenten Mitarbeiter unserer Service Hotline!

Bildernachweis: © B. Wylezich - Fotolia.com

Hinterlasse eine Antwort

Um einen Kommentar zu hinterlassen, musst du angemeldet sein.